HOME | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | SITEMAP | KIT-BIBLIOTHEK MOBIL | KIT

Verhandlungen von DEAL und Elsevier: Elsevier-Forderungen sind für die Wissenschaft inakzeptabel

Logo DEAL “Die überhöhten Forderungen des Verlags Elsevier haben uns gezwungen, die Verhandlungen des Projekts DEAL der Allianz der Wissenschaftsorganisationen mit dem Verlag zu unterbrechen.” Das  berichtete der Verhandlungsführer und Sprecher des DEAL-Lenkungsausschusses, Prof. Dr. Horst Hippler, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, soeben in Bonn, wo in dieser Woche das letzte Gespräch stattgefunden hatte. “Wir wollen in den derzeit laufenden Verhandlungen mit den drei größten wissenschaftlichen Verlagen zu einem zukunftsfähigen Modell des Publizierens und Lesens wissenschaftlicher Literatur kommen.” (Aus: Pressemitteilung der Hochschulrektorenkonferenz)

Da Elsevier angekündigt hat, die Zugänge zu den Zeitschriften des laufenden Jahrganges zu sperren, bietet die KIT-Bibliothek ein Ersatzversorgungskonzept über die Fernleihe an. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des KIT können alle aktuellen Zeitschriftenartikel des Elsevier-Verlages über die Fernleihe der KIT-Bibliothek bestellen. Die Abwicklung der Bestellungen erfolgt in diesen Fällen mit höchster Priorität; die Kosten übernimmt die KIT-Bibliothek.

Für Fragen zum Thema DEAL wenden Sie sich bitte an den Leiter der KIT-Bibliothek, Herrn Frank Scholze (frank.scholze@kit.edu), für Fragen zur Fernleihe an infodesk@bibliothek.kit.edu.


Archive


 
 

Powered by WordPress | Layout based on YAML | Theme YAML Green by dynamicinternet

NACH OBEN