Kowalewski, Jerzy: KSP Porträt – 10 Fragen an Jerzy Kowalewski

Jerzy Kowalewski wurde 2019 an der KIT-Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) promoviert. Im Wissenschaftsverlag des KIT ist soeben seine Publikation Capacity Enhancement by Pattern-Reconfigurable Multiple Antenna Systems in Vehicular Applications (Karlsruher Forschungsberichte aus dem Institut für Hochfrequenztechnik und Elektronik ; 95) erschienen. Im KSP Porträt erfahren Sie Näheres über Autor und Werk. Weitere biographische Informationen und Kontaktdaten finden Sie am Ende dieses Beitrags.

1. Soeben ist Ihre Veröffentlichung Capacity Enhancement by Pattern-Reconfigurable Multiple Antenna Systems in Vehicular Applications erschienen. Wie würden Sie den Inhalt in drei, vier Sätzen zusammenfassen?
Diese Arbeit präsentiert eine Antennenentwurfsmethodik, die das Kanalwissen mit einschließt. Die Methodik wird für Entwurf von rekonfigurierbaren Antennen genutzt. Diese Antennen würden dann anschließend mittels Kanalkapazitätsberechnung evaluiert. Das vorgeschlagene Mehrantennensystem steigert die Kanalkapazität um mehr als Faktor zwei ohne den Hardwareaufwand wie auch Systemabmessung zu erhöhen.

2. Was war Ihre Motivation (dieses Buch zu schreiben), wie kamen Sie zu diesem Thema?
Ich wollte mit diesem Buch den akademischen Grade eines Doktor-Ingenieurs erlangen.

3. Wie lange hat es gedauert von der Idee bis zum fertigen Manuskript?
6 Jahre.

4. Stichwort “Manuskript”: Schreiben Sie an einem PC, Notebook, Tablet oder mit dem Stift?
PC.

5. Gibt es bestimmte Werkzeuge, Services oder Techniken, die Sie beim Schreiben als besonders hilfreich empfinden?
LaTeX und dazu gehörige Packages.

6. Was bereitet Ihnen beim Schreiben die größte Freude und was nervt Sie dabei am meisten?
Eine gelungen erstellte Grafik bereitet mir Freude. Am meisten war ich von kleinen LaTeX Problemen genervt.

7. Wie entspannen Sie während des Schreibprozesses? Was tun Sie um abzuschalten, um sich zu erholen?
Ich höre gerne Musik um mich zu erholen.

8. Wenn Sie es sich wünschen dürften: Welchen Bestseller der Wissenschafts- oder Literaturgeschichte hätten Sie gerne selbst geschrieben?
Die Geralt-Saga von Andrzej Sapkowski.

9. Wenn Sie drei andere, aktuelle Veröffentlichungen zu ihrem Fachgebiet empfehlen dürften, welche drei wären das?
Antenna Theory: Analysis and Design von Constantine A. Balanis. Reconfigurable Antennas. Synthesis Lectures on Antennas von Jennifer T. Bernhard. Antennas and propagation for wireless communication systems von Simon R. Saunders.

10. Sie haben Ihr Buch in “KIT Scientific Publishing”, dem Wissenschaftsverlag des KIT, veröffentlicht. Warum haben Sie sich für diesen Verlag entschieden?
Da ich meine Dissertation am KIT geschrieben habe, war das die einfache Wahl.

Jerzy KowalewskiÜber Jerzy Kowalewski (1 Artikel)

Jerzy Kowalewski received a B.Sc. degree from Gdansk University of Technology, Poland, in 2011, and an M.Sc. degree from Karlsruhe Institute of Technology (KIT), Germany, in 2013. In 2013 he started as a Ph.D. student at the Institute of Radio Frequency Engineering and Electronics (IHE) at KIT. His research interest is reconfigurable antennas, antennas for communication applications and wave propagation.


https://blog.bibliothek.kit.edu/ksp
Veröffentlicht unter Autorinnen und Autoren, Elektrotechnik, KSP Portraits, Themen
Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Bitte geben Sie die korrekte Lösung ein bevor Sie den Kommentar abschicken