HOME | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | SITEMAP | KIT-BIBLIOTHEK MOBIL | KIT

Automatic Transl.
 

Archiv für die Kategorie ‘Open Access & Bibliometrie’

KIT Scientific Publishing mit aktualisierten und neuen Formatvorlagen

KIT Scientific Publishing stellt in seiner Toolbox Autoren verschiedene Informationsmaterialien, Tutorials und Handreichungen für den Publikationsprozess bereit. Dazu zählen auch WORD- und LaTeX-Formatvorlagen, durch deren Anwendung der Herstellungsprozess von Büchern deutlich vereinfacht werden kann.
Dieses Angebot wurde jüngst erweitert. Neben einer WORD-Formatvorlage für Tagungsbände im Format 17 x 24 cm können sich auch LaTeX-Anwender über aktualisierte […]


LIBER wählt KIT als Best-Practice-Beispiel für die Umsetzung einer Open Science Policy aus

Open Science im Sinne von “open as default or as open aspossible” ist das führende Paradigma der Wissenschaft, dem auch das Karlsruher Institut für Technologie offensiv folgt. LIBER, die Association of European Research Libraries, hat das KIT jetzt als ein Best-Practice-Beispiel für die Umsetzung einer Open Science Policy ausgewählt.
Seit Jahren ist das KIT ein aktiver […]


Verhandlungen von DEAL und Elsevier: Elsevier-Forderungen sind für die Wissenschaft inakzeptabel

“Die überhöhten Forderungen des Verlags Elsevier haben uns gezwungen, die Verhandlungen des Projekts DEAL der Allianz der Wissenschaftsorganisationen mit dem Verlag zu unterbrechen.” Das  berichtete der Verhandlungsführer und Sprecher des DEAL-Lenkungsausschusses, Prof. Dr. Horst Hippler, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, soeben in Bonn, wo in dieser Woche das letzte Gespräch stattgefunden hatte. “Wir wollen in den […]


KIT-Bibliothek überzeugt in einem studentischen Ranking mit ihren Publikationsdienstleistungen und belegt den ersten Platz

In dem mit dem TIP-Award 2018 ausgezeichneten Animationsfilm “Neues aus der Akademie der Wissensschafe: Publikationsdienstleistungen wissenschaftlicher Bibliotheken” wurden Publikationsdienstleistungen von drei exemplarisch ausgewählten Hochschulbibliotheken verglichen und gerankt. In dem Projekt von Studierenden der TH Köln, Institut für Informationswissenschaft, belegt die KIT-Bibliothek den ersten Platz.
Im Zentrum des Vergleichs standen Kriterien für Serviceangebote im Bereich des wissenschaftlichen […]


Publikationsservices der KIT-Bibliothek unterstützen Autoren beim wissenschaftlichen Arbeiten

In der neu verabschiedeten “Satzung zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)” werden verschiedenen Aspekte des Publizierens behandelt.
Die KIT-Bibliothek unterstützt die Forschenden am KIT durch eine Vielzahl an Publikationsservices bei der Umsetzung der Satzung:
§ 3 Aufbewahrung und Nutzung von Primärdaten
Die Satzung benennt die in vielen Fällen im wissenschaftlichen Forschungsprozess entstehenden […]


Kein Deal mit Elsevier – schwedisches Bibsam-Konsortium beendet Vertrag

Nicht nur in Deutschland wird im Rahmen des DEAL-Projekts mit dem wissenschaftlichen Großverlag Elsevier um neue Vertragsbedingungen gerungen, auch in Schweden wurde seit längerem mit Elsevier verhandelt. Diese Verhandlungen sind jetzt gescheitert.

Schweden plant bis 2026 den kompletten und unmittelbaren freien Zugang zu Forschungspublikationen zu verwirklichen. Das schwedische Bibsam-Konsortium, ein Zusammenschluss schwedischer Universitäten, Regierungsbehörden und Forschungsinstitute, […]


Zentrales Repository KITopen mit neuen Schnittstellen und Nutzerfeatures

Das Repository KITopen ist ein zentraler Infrastrukturservice am KIT. Ab sofort bietet das Repository neue Schnittstellen zu Nachweisdatenbanken, eigene Nutzungsindikatoren, eine verbesserte Interoperabilität sowie einen optimierten Open-Access-Nachweis.
Im Zuge der Weiterentwicklung von KITopen wurden neue Schnittstellen zu multidisziplinären Nachweisdatenbanken wie Scopus und Web of Science implementiert. Diese ermöglichen jetzt die Anzeige der Anzahl der Zitationen aus […]


KITopen-Softwareaktualisierung am Mittwoch, den 25.04.2018

Aufgrund von Softwareaktualisierungen steht KITopen am Mittwoch, den 25.04.2018 von 8 bis 10 Uhr nicht zur Verfügung.
Wir bitten um Ihr Verständnis!


Forschungsdatenmanagement – Neues von re3data und Science Europe

Mehr als 2000 Repositorien in re3data verzeichnet. Science Europe entwickelt Framework für ein disziplinspezifisches Forschungsdatenmanagement.
Mit Beginn dieses Jahres verzeichnet re3data, ein Service von DataCite, mehr als 2000 Einträge. Damit bietet re3data sowohl Forschenden als auch Dienstanbietern und Infrastrukturbetreibern einen breiten Überblick über die Repositorienlandschaft im Forschungsdatenmanagement. Mit detaillierten Informationen ist der Service eine der umfassendsten […]


“Data to Knowledge” – E-Science-Tage 2019 in Heidelberg unter Beteiligung des KIT

Vom 27. bis 29. März 2019 finden in Heidelberg die zweiten E-Science-Tage statt. Ausgehend vom Forschungsdatenmanagement (FDM), das ein zentrales Thema in den E-Sciences ist und bleibt, liegt der Fokus 2019 auf dem Forschungsaspekt: “Wie entsteht aus Daten neues Wissen? Wie wird das Wissen geteilt und erhalten?”

Die Tagung will eine Brücke schlagen von Konzepten, […]


Archive


 
 

Powered by WordPress | Layout based on YAML | Theme YAML Green by dynamicinternet

NACH OBEN